LEINÖL, KIEFERNTEER,
HARZÖL

Eine natürliche Wahl für den Holzschutz!

Innenausstattung
Außenausstattung
Holzschutz
 

Leinöl

Leinöl ist ein aus Leinsamen kaltgepresstes Öl. Beim Pressen übersteigt die Temperatur nicht 60° C. Beim Leinöl handelt es sich um ein völlig ungiftiges Naturprodukt. Leinöl wird vom Holz aufgenommen und schützt es gegen Schmutz, Feuchtigkeit und Spaltung. Das Leinöl bringt die schöne Holzmaserung und Stellen der Äste hervor. Leinöl ist geeignet für die Bearbeitung von Holzflächen, die mit Nahrungsmitteln in Kontakt kommen. Leinöl ist völlig naturrein und umweltfreundlich.
Anwendungsbereiche: Schneidebretter, Holzküchengeschirr, Holzspielzeug, Möbel, Bratenschaufel, Tischoberflächen
Zusammensetzung: Leinöl
Vorverarbeitung: Das zu verarbeitete Holzmaterial muss unbedingt trocken sein, die Feuchtigkeit des Holzes muss max. 21% betragen und die relative Luftfeuchtigkeit unterhalb von 80% bleiben.
Reinigen Sie die alten zu bearbeitenden Flächen von Schmutz, Schimmel und zu entfernenden Stoffen. Die Fläche mit Ecogrund vorbereiten.
Gebrauchsanweisung: Als Lösemittel kann Kieferterpentin verwendet werden. Eine dünne Schicht parallel zur Holzfaser auftragen und das Öl absorbieren lassen. Das überflüssige Öl, das nicht mehr absorbiert wird, abbürsten. Die Anzahl der Bearbeitungsschichten ist 1-4, abhängig von der Qualität der Holzoberfläche und vom Nutzungszweck. Besonders sorgfältig müssen Endflächen des Holzes bearbeitet werden. Um die Trocknungszeit zu verkürzen, kann ein Trocknungsmittel verwendet werden. Das Leinöl kann mit Farbpigmenten getönt werden. Die getrocknete Fläche kann leicht geschliffen oder mit einem Schaber fertig gestellt werden. Eine neue Bearbeitung wird bei Bedarf in einem Jahr gemacht. Leinöl wird nicht für lackierte und gefärbte Oberflächen empfohlen. Wir raten von der Verwendung für andere Zwecke und entgegen den Empfehlungen ab.
Trockenzeit: dünn belegt 24 Stunden
Waschen der Werkzeuge: sorgfältiges Waschen mit Wasser und Seifenlösung             
Vermeiden von Umweltrisiken: Die Tücher und Holzspäne, die mit dem Produkt in Berührung kommen, können selbständig eine Flamme aufnehmen, deshalb müssen sie vor der Entsorgung bewässert in einem geschlossenen Blechbehälter aufbewahrt werden oder gleich brennen lassen.
Leere und trockene Verpackungen können zusammen mit anderem Hausmüll zerstört werden.
Lagerung: keine besondere Anforderungen
ECO OIL 2015
x
STARTSEITE PRODUKTE